Geschäftsbericht 2016 - Verkehrswacht Harburg-Land e.V.

Sitz: Winsen/Luhe Schirmherr: Landrat Landkreis Harburg
Direkt zum Seiteninhalt

Geschäftsbericht 2016

Über uns
 
Geschäftsbericht
 

Geschäftsjahr 2015 – 2016
 
 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,
 

Ich möchte Ihnen nun den Geschäftsbericht der Verkehrswacht Harburg - Land zum zurückliegenden Geschäftsjahr vorstellen.
 

  • Mobile Jugendverkehrsschule
 
Im letzten Jahr war unser Lkw an 73 Tagen von März bis Oktober an allen Grund-und Förderschulen im Landkreis Harburg unterwegs gewesen.  4289 Schülerinnen und Schüler aus 229 Schulklassen  kamen  in den Genuss des Fahrradtrainings. Die Finanzierung dieser so wichtigen Maßnahme zur Verkehrserziehung ist Dank der Bezuschussung durch den LK Harburg auch weiterhin gesichert. Hierfür bedanken wir uns bei unserem Schirmherrn, dem Landrat des LK Harburg. Mein Dank gilt aber genauso dem Moderatorenteam, Herrn Beecken, Herrn Eggers, Herrn Jacobsen und Herrn Falk sowie dem Koordinator Herrn Tews, denn ohne diese hervorragenden Mitarbeiter wäre diese Fördermaßnahme für  junge Rad fahrende Schüler im Landkreis nicht möglich. Der Start in die diesjährige Saison war am 5. April an der Hanseschule in Winsen.
 

  • Fernfahrerstammtisch
 
Die bundesweite Verkehrssicherheitsaktion der Polizeiinspektion Harburg und Rotenburg/W für Brummifahrer, die regelmäßig, jetzt neu  auf der Rastanlage Ostetal an der A1 stattfindet, haben wir als Kooperationspartner  mit der Beschaffung von Materialien unterstützt und uns an einem Verkehrssicherheitstag beteiligt.
 

  • Sicher im Auto
 
Eine neue Aktion der Polizeiinspektion Harburg für autofahrende Senioren mit Unterstützung des Kreisseniorenbeirates, der Verkehrswacht und einer Buchholzer Fahrschule auf dem Gelände der Feuerwehr Buchholz. Neben Wissenswertem aus den Straßenverkehrsvorschriften, konnten die Teilnehmer auch ihre Fahrtüchtigkeit testen. Beobachtungsfahrten durch Buchholz mit Fahrlehrern, sowie rangieren in Parklücken, Slalomfahren und richtiges Einparken im Schonraum unter Anleitung unsere Vorstandsmitgliedes , Rainer Tews, rundeten die Veranstaltung ab.
 

  • Tag der offenen Tür der Polizei
 
Mit einem Überschlagsimulator der Verkehrswacht Vechta waren wir in Buchholz beteiligt. Bei einem Gewinnspiel wurden wertvolle Preise ausgelobt. Der Hauptgewinn der Verkehrswacht, ein iPhone nahm ein 19jähriger Autofahrer entgegen.                  
 

  • Motorradpräventionsveranstaltung                            
 
In Meckelfeld hat  wie im Vorjahr mit der Polizei, Johannitern und dem Präventionsrat Seevetal am 17.04.2016 erneut eine Beschulung für  den „Wiederaufstieg“ aufs Motorrad stattgefunden. Allen 50 Teilnehmern überreichte die Verkehrswacht ein Erste-Hilfe-Pack.                                         
 

  • Fit im Straßenverkehr
 
Nach erfolgreichem Auftakt hat die Fahrschule Brand in Winsen in Kooperation mit der Verkehrswacht auch in diesem Jahr die Informationsserie für ältere Autofahrer am 28.01.16 und 18.02.16 fortgesetzt.
 

  • Radfahrprüfungsmaterialen
 
Seit Jahren unterstützen wir zusammen mit der Polizeiinspektion Harburg die Radfahrprüfungen an allen Grundschulen. Die Verteilung der von uns finanzierten Prüfbögen und Fahrradpässe für 45 Schulen erfolgte jüngst  wieder über die örtlichen Polizeidienststellen.
 
Wir unterstützen weiterhin die Aktionen Schutzengel und Buslotsen im Landkreis Harburg.

 
  • Personelle Veränderungen   
 
Wegen beruflicher Veränderung, verbunden mit einem Wohnsitzwechsel, steht unsere 3. Vorsitzende, Frau Beecken nicht mehr für dieses Amt zur Verfügung. Somit wird auch ihr Mann, Moderator unserer Mobilen Jugendverkehrsschule,  seine Tätigkeit aufgeben müssen. Des Weiteren hat Frau Beckedorf, langjährige Beisitzerin aus persönlichen Gründen ihren Rücktritt erklärt.
 
Auf unserer letzten Vorstandssitzung, ist Frau Andrea Möller, Polizeibeamtin der Autobahnpolizei Winsen, als neue Beisitzerin berufen worden. Sie wird als Vertreterin des Fernfahrer-Stammtisches dem erweiterten Vorstand angehören, und für die Verkehrswacht eine Facebook-Seite einrichten und pflegen.  
 

  • V o r s c h a u in Kürze  

Verkehrssicherheitsinitiative 2020 Tag der Verkehrssicherheit
mit Aktion “ A happy Day of Life“ am 18.06.2016 Autohof Rade.
 
 
Gemeinsam mit dem Verein „Bewegen mit Herz e.V.“ wird ein Tag für benachteiligte Kinder auf dem Autohof ausgerichtet. Als einer der vielen Höhepunkte ist hierbei ein Konvoi der Kindertaxen zu nennen, bei dem ca. 100 Lkw mit Kindern als Beifahrern auf das Veranstaltungsgelände kommen. Hier erwartet sie neben Spaß, Spiel und Spannung auch eine Mit-Mach-Aktion zum Thema Verkehrssicherheit. Für die teilnehmenden Lkw-Fahrer/innen gibt es eine gehörige Portion Wissenswertes rund um den Schwerlastverkehr.
 

Zum Schuljahresbeginn werden Polizei und Verkehrswacht in gewohnter Kooperation wieder eine Auftaktveranstaltung organisieren und an einer Grundschule durchführen.
 
Im Rahmen der bundesweiten Einrichtung des Fernfahrerstammtisches werden wir mit Beamten/-innen der Polizeiinspektionen Rotenburg und Harburg wieder einen Verkehrssicherheitstag auf der Rastanlage Ostetal durchführen. Als besonderes Highlight ist der Lkw-Überschlagsimulator des DVR zu erwähnen.
 

  • Sicher im Auto                            
 
In einer entspannten Atmosphäre sollen hierbei wieder autofahrende Senioren nicht nur theoretisch sondern auch praktisch informiert und geschult werden, um weiterhin fit im Auto unterwegs sein zu können. In diesem Jahr soll die Veranstaltung mit einer Steller Fahrschule stattfinden. Eine flächendeckende Fortsetzung der Aktion ist in Vorbereitung.
 

  • Stadtfest Winsen
 
Erstmals gibt es einen gemeinsamen Stand, Polizeiinspektion und Verkehrswacht mit dem ADFC Winsen auf der „Mit-Mach-Meile“ im Schlosspark.
 

Aus dieser Aufzählung wird Ihnen sicher deutlich, dass unsere Aktivitäten ein Angebot für alle Altersgruppen der Verkehrsteilnehmer und eine große Vielfalt an Verkehrsarten umfasst. Ob jung oder alt, auf zwei Rädern oder 5 Achsen unterwegs, unsere Verkehrswacht sorgt für mehr Verkehrssicherheit für alle.

 
Abschließend möchte ich mich bei meinen Vorstandskollegen und denjenigen, die unsere Arbeit, in welcher Form auch immer, unterstützen, bedanken und ich hoffe, dass die gute Zusammenarbeit mit den Sponsoren und insbesondere der Polizei und dem Landkreis Harburg in der guten bestehenden Form weitergeht.

 
 
Christian Riech                                                                  Adolf Falken
 
1. Vorsitzender                                                                   Geschäftsführer
Zurück zum Seiteninhalt