Geschäftsbericht 2018 - Verkehrswacht Harburg-Land e.V.

Sitz: Winsen/Luhe Schirmherr: Landrat Landkreis Harburg
Direkt zum Seiteninhalt

Geschäftsbericht 2018

Über uns
Geschäftsbericht
 

Geschäftsjahr 2017 – 2018
 
 


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,

Ich möchte Ihnen nun den Geschäftsbericht der Verkehrswacht Harburg - Land zum zurückliegenden Geschäftsjahr vorstellen

 
        • Mobile Jugendverkehrsschule
 
Unsere Jugendverkehrsschule für die Radfahrausbildung der Dritt-und Viertklässler erreichte wie in den vergangenen Jahren wiederum alle Grund- und Förderschulen im Landkreis Harburg. Sie ist und bleibt weiterhin ein fester Bestandteil der schulischen Verkehrserziehung. Im Zeitraum von März bis Oktober wurden 4.223 Schülerinnen und Schüler  aus 236 Schulklassen an 78 Einsatztagen für die sichere Handhabung des Fahrrades durch unsere vier Moderatoren ausgebildet.
Für die Unterhaltung stellte uns der Landkreis Harburg wiederum einen nennenswerten Betrag zur Verfügung, ohne den der Betrieb in diesem Umfang nicht möglich wäre. Wir danken unserem Schirmherrn Landrat Rainer Rempe für die gewährte Unterstützung.
Nachdem die Stadtwerke Winsen als Sponsor unserer MJVS nicht mehr zur Verfügung standen, wurden die beiden freien Flächen auf dem LKW durch unser neues Mitglied, die Spedition Johannes Martens aus Drestedt, mit neuer Werbung versehen.. Ein großes Dankeschön an das Speditionsteam und an unsere Beisitzerin, Frau Andrea Möller, die den Kontakt hergestellt hatte.

   
        • Fernfahrerstammtisch
 
Die monatlichen Fernfahrerstammtische der Polizeidirektion Lüneburg mit dem Moderatorenteam aus den Polizeiinspektionen Harburg und Rotenburg auf der Raststätte Ostetal erfreuen sich weiterhin großer Beliebtheit. Mit diversem Material konnten wir das Organisationsteam erneut ausstatten. Für dieses Jahr ist unter anderem die Beschaffung eines Rollup Displays sowie eines großen Banners zur Ankündigung des Fernfahrerstammtisches vorgesehen.

        • Radfahrprüfungsmaterialen
 
Seit Jahren unterstützen wir zusammen mit der Polizeiinspektion Harburg die Radfahrprüfungen an allen Grundschulen. Die Verteilung der von uns finanzierten Prüfbögen und Fahrradpässe, insgesamt 3100 Stück für 45 Schulen erfolgte Anfang des Jahres über die örtlichen Polizeidienststellen.

 
        • Buslotsenprojekt
 
Seit 2012 wurden bereits zum vierten Mal Buslotsen im Landkreis durch die Polizeiinspektion ausgebildet. Jüngst waren es 26 Salzhäuser  Oberschüler, die erfolgreich das Sicherheitstraining absolvierten. Neben dem Landkreis unterstützen auch wir seit Bestehen dieses Sicherheitsprogramm. Es ist beabsichtigt, die Lotsen mit neuen Accessoires zur besseren Kenntlichmachung auszustatten.

 
        • Motorradgottesdienst
 
Tausende Motorradfahrer kamen im letzten Jahr im Konvoi vom Motorradgottesdienst in Hamburg erstmals im Gewerbegebiet in Buchholz an. In Zusammenarbeit mit der Polizei (Infostand) und der Johanniter-Unfallhilfe mit Kurzunterweisung für die richtigen Maßnahmen bei Motorradunfällen bekamen alle Teilnehmer ein Erste-Hilfe-Pack von der Verkehrswacht (ca. 80 Stück).

 
        • Verkehrshelferdienste
 
Der Verkehrshelferdienst an der Alten Stadtschule Winsen besteht jetzt 25 Jahre. Man traf sich zu einem Klönschnack bei Kaffee und Kuchen. Obwohl die Beteiligung sehr zurückgegangen ist, will man die Sicherung des Schulweges unbedingt beibehalten. Weitere Verkehrshelferdienste bestehen in Buchholz, Stelle, Marschacht, Ramelsloh, Holm-Seppensen, Horst, Jesteburg und Winsen/ L.

Noch Beschaffungen

An dieser Stelle soll auch einmal über Anschaffungen berichtet werden, die zur Unterstützung der Verkehrssicherheitsarbeit beitragen:

·         Zwei Tretroller für die Grundschule Vahrendorf zur Vorbereitung „ Mobilität – Schulen im Primarbereich"
·         Ein Rollup Display  und eine Beachflag mit Fuß für den Infostand
·         Zwei Fahrräder für die Mobile Jugendverkehrsschule
·         Zwei Sätze Rückennummern 1- 30 zur Verleihung an Grundschulen im Rahmen der Radfahrprüfung
·         Eine „ move it“-Box für den Kindergarten „ Kinderland Maschen“

V o r s c h a u in Kürze  

Schulbus auf Füßen
In Nenndorf bereitet die Grundschule gerade das Projekt „Schulbus auf Füssen“ vor. Ziel ist es, den Kraftfahrzeugverkehr zu Schulanfangszeiten vor dem Schulgelände zu reduzieren. Wir werden die Aktion mit Material unterstützen.

               
 
   
     
        • Aktionstag in Neu Wulmstorf
 
In Neu Wulmstorf beteiligt sich unsere Verkehrswacht an einer Veranstaltung der Gemeinde Neu Wulmstorf. Hierbei soll es um die Mobilität im Alter gehen.

 
        • Schulbuslotsen
 
Die Oberschule Roydorf plant, noch in diesem Jahr ebenfalls einen Schulbuslotsendienst einzurichten.

Verkehrssicherheitstag des Fernfahrerstammtisches

Im Rahmen dieser bundesweiten Einrichtung werden wir mit Beamten/-innen der Polizeiinspektionen Rotenburg und Harburg wieder einen Verkehrssicherheitstag am 01.08.18 in  der Zeit von 15.00 bis 18.30 Uhr auf der Rastanlage Ostetal durchführen. Neben der Polizei sind andere Behörden, Einrichtungen und Firmen mit dabei, wenn es um die Verkehrssicherheit speziell auf den Autobahnen geht. Hierzu haben wir die Verkehrswacht Celle mit ihrem Pkw-Rettungssimulator verpflichten können.

Abschließend möchte ich mich bei meinen Vorstandskollegen und den Moderatoren der Mobilen Jugendverkehrsschule für ihre Arbeit bedanken und  meine Hoffnung zum Ausdruck bringen, dass die gute Zusammenarbeit mit den Sponsoren und insbesondere der Polizei und dem Landkreis Harburg in der guten bestehenden Form weitergeht.


Christian Riech                                                                   Adolf Falken
1. Vorsitzender                                                                    Geschäftsführer
 
       
 
 
   
Zurück zum Seiteninhalt